Bamberg Altstadt

Das Bamberger Weltkulturerbe besteht aus Bergstadt, Inselstadt und Gärtnerstadt – eine einzigartige Mischung historischer Stadtstrukturen in der Bamberg Altstadt.

Bamberg Bergstadt – das fränkische Rom

Bamberg ist als „das fränkische Rom“ auf sieben Hügeln erbaut und jeder Hügel der Bergstadt hat sein eigenes Highlight: der Kaiserdom auf dem Domberg, das Kloster St. Michael auf dem Michelsberg, der Stephansberg mit seinen Bierkellern. Wir haben für Sie eine Liste mit den Sehenswürdigkeiten in Bamberg aufbereitet – die Bamberg Altstadt zum Verlieben.

Bamberg Inselstadt – die lebendige Mitte

Das Alte Rathaus markiert die alte Herrschaftsgrenze zwischen bischöflicher Berg- und bürgerlicher Inselstadt – es ist auf eine Insel direkt in die Regnitz gebaut. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die ehemalige Fischersiedlung Klein Venedig: Mittelalterliche Fachwerkhäuser reihen sich entlang der Regnitz. Mit zahlreichen charmanten kleinen Läden und exklusiven Angeboten lädt die Inselstadt zum Einkaufsbummel ein in der Bamberg Altstadt.

Gärtnerstadt – Gartenbau mit Tradition
Die typischen Gärtnerhäuser prägen noch heute das Bild eines ganz besonderen Bamberger Stadtviertels, der Gärtnerstadt. Die langen und schmalen Gärtnerflächen sind wichtiger Bestandteil des Weltkulturerbes der UNESCO. Erkunden Sie die Gärtnerstadt: das Gärtner- und Häckermuseum, Aussichtsplattform und Rundweg laden dazu ein.